Auf zu neuen Ufern…

Es ist wieder mal Zeit für ein Versuch, für eine Abwechslung im Leben, für eine neue Herausforderung.

Das Lieschen geht mal auf Reisen.. aber nicht nur einfach buchen, hinfahren, genießen und retour fahren. Nein, ich fordere mich selbst heraus und habe lediglich ein Ticket hin gekauft, ein Ticket wieder retour von einer anderen Stadt hinaus und alles dazwischen wird ganz spontan entschieden.

Aber nun zu meinem groben Plan. Ich habe ein One Country Ticket von Interrail gekauft und habe mir als Land mal Italien ausgesucht. Wieso? Ehrlicherweise keine Ahnung. Es hätte genau so Deutschland werden können. Obwohl eigentlich nicht, denn ich dachte mir schon, dass ich den Sommer noch etwas für mich verlängere und in den Süden will.

Nicht nur, dass das Spontane für mich gänzlich neu ist und ich in ein Land fahre, von dem ich nun wirklich nicht viel weiß bzw. deren Sprache und ohne Begleitung. Ich habe mich auch dafür entschieden in Hostels zu schlafen – oder für das Geldbörserl das kostenschonendste. Ich stell mir das aus heutiger Sicht ganz lustig vor. Wie es dann am Ende des Tages sein wird, werden wir wohl noch sehen.

Jeden Tag wache ich auf und denke mir, so eine Schnapsidee und es ist auch gut, dass ich bereits die Zugtickets gekauft habe, denn sonst hätte ich schon einen Rückzieher gemacht. Tagsüber bin ich dann sehr aufgeregt und es könnte schon morgen beginnen.

In ca 3 Wochen geht es los und ich beginne mit einer etwas über 7stündige Zugfahrt von Wien nach Venedig. Das Hostel vor Ort habe ich bereits gebucht für 2 Nächte. Alles andere wird sich noch zeigen und ich werde danach hoffentlich berichten. Es sei denn ich bin weiterhin so schreibfaul wie in den letzten Wochen/Monaten.

Laut meinem Plan im Kopf werde ich auf jeden Fall auch Neapel und Florenz besuchen. Mehr Plan gibts aber auch nicht.. außer, dass ich ca 10 Tage später in Florenz sein sollte, damit ich in meinen Zug nach Wien sitze/liege (über 11 Stunden Fahrt, da war ich etwas großzügiger und habe einen Liegewagenplatz gebucht). Ich bekomme aber das One Country Ticket mit einem Italienheftchen, vielleicht lächelt mich da auch eine andere Stadt an wie z. B. Bologna. Nur Rom, lass ich fix aus, das werde ich irgendwann in ferner Zukunft einfach mal anfliegen.

Aber bei all der Aufregung habe ich sehr wohl auch ein mulmiges Gefühl. Ich habe vor ein paar Monaten herausgefunden, warum ich nicht meine Reiselust befriedige und das ist eindeutig mein voluminöses Aussehen. Denn auch wenn ich schon 20 kg abgenommen habe, bin ich noch immer ein Minikoloss und ich spüre die Blicke (welche nicht eingebildet sind). Ich schwitze auf der Stirn schon bei 20 Grad, ich bin bergauf eine Schnecke und betrete ich ein Boot, wäge ich vorher ab, wie das Gegengewicht ist und ob es mich tragen kann. Ich fliege nicht, weil ich nicht 2 Sitze kaufen will, ich erklimme keine Türme, weil ich so langsam bin, dass ich die nachfolgenden Menschen aufhalten würde.

Nun in einem fremden Land, mit einer fremden Sprache, dass ich nicht verstehe, hab ich die Sorge, dass ich mich noch unwohler fühle. Aber ich denke das ist ein Mitgrund warum ich es auf ein bisschen Extrem mache. Zugegeben, ich hätte nicht Venedig aussuchen müssen, denn immerhin wimmelt es dort von Booten.. und ich bin mir sicher, dass ich nicht bei einer Gondolieri einsteigen werde. Das Ding ist doch sehr schmal und sieht mir eindeutig zu unsicher aus. Ich würde auch nie in einem Rikscha einsteigen. Der arme ARME Fahradfahrer! Ich bin ein Minikoloss aber kein Ungeheuer.

So aber vorerst übertrifft noch die Neugier und die Aufregung, die Angst und das Unwohlsein. Soviel zu meinem neuesten Plan, der schneller da ist als man denkt 😉

Eure etwas ängstliche, aber aufgeregte Reisende

3 Kommentare zu „Auf zu neuen Ufern…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s